SwissMadeMarketing GmbH
smm_logo_white_shadow_2.png



  • Blog

tippstricks-small.jpg

Im letzten Beitrag hatten wir Ihnen gezeigt, wie man mit cleveren Suchanfragen bei Google und unserem Tool «Backlink Spy» schnell zu Websites kommt, die Gastbeiträge zu unserem Nischen-Thema veröffentlichen. Im heutigen Artikel präsentieren wir Ihnen ein ganz andere Technik, die wir mittels «Backlink Spy» noch effizienter machen.

Technik 2: 404-Links reparieren helfen

Kennen Sie das? Sie sind auf einer Website und finden einen interessanten Link. Sie klicken ihn an - doch es öffnet sich nur eine 404-Seite mit der Meldung, die gewünschte Website existiere nicht mehr.

Was für Besucher mühsam und enttäuschend ist, stellt für SEO Experten eine grosse Chance dar. Wenn nämlich die Zielseite, die jetzt fehlt, zu Ihrem Nischen-Thema passt, können Sie dem Website-Betreiber einfach eine Nachricht senden und ihm mitteilen, Sie hätten einen defekten Link auf seiner Website gefunden. Um Ihm zu helfen, den Link zu reparieren, bieten Sie ihm dann den Link auf Ihre eigene Website bzw. Ihren Blogartikel an, der zum Thema des defekten Links passt. Das ist dann eine Win-Win Situation: Webmaster sind grundsätzlich dankbar für solche Meldungen, da 404-Fehlermeldungen nicht gerade beliebt sind. Und Sie erhalten einen neuen Backlink.

Profi-Trick: Gezielt 404-Links aus unserer Nische finden

SEO Experte Brian Dean geht so vor: Er sucht in seiner Nische gute Ressourcen-Websites, also Seiten mit Link-Sammlungen zu einem spezifischen Thema. Dann prüft er alle Links und sucht die defekten 404-Links heraus. Anstatt nun bloss diesen einen Link zu reparieren, macht er mittels «Backlink Spy» eine Suche nach allen Backlinks, die auf diesen defekten Link zeigen. Dadurch kann er natürlich gleich viel mehr defekte Backlinks sammeln. Hier das Vorgehen im Detail:

Schritt 1:

Als erstes suchen wir bei Google nach Ressource-Websites, in dem wir folgende Suchbegriffe ausprobieren:

“Ihr Keyword” + “Ressourcen”
“Ihr Keyword” + “helpful resources”
“Ihr Keyword” + “Linkliste”

ect.

Schritt 2 (optional):

Um die Ressource-Page schon vor der Analyse in «Backlink Spy» auf fehlerhafte Links zu prüfen, verwendet Brian die kostenlose Google Chrome Extension “Check my links”. Damit kann man mit einem Mausklick alle ausgehenden Links (Outbound-Links) einer Website auf Ihre Funktiontüchtigkeit prüfen. Wenn die Website defekte 404-Links enthält, lohnt es sich, mit dieser Ressource-Page in «Backlink Spy» weiter zu arbeiten.

Die Chrome-Extension "Check my links" in Aktion.
Die Chrome-Extension "Check my links" in Aktion.

Schritt 3:

Wir kopieren die URL einer guten Ressource-Page und führen damit in «Backlink Spy» eine «Einfache Suche» durch. Sobald die URL analysiert wurde, klicken wir weiter hinten in der Zeile auf «Outbound Links». Die Liste, die sich dadurch öffnet, zeigt uns alle ausgehenden Links an, also diejenigen, die von unserer Ressource-Page aus auf andere Websites zeigen.

Schritt 4:

Um herauszufinden, welche dieser Links defekt sind, analysieren wir sämtliche Outbound-Links, indem wir oberhalb der Liste auf den Button «Neue Suche mit allen Outbound-Links» klicken und nochmals eine «Einfache Suche» starten.

Schritt 5:

Die neuen Ergebnisse sortieren wir über die Spalte «Status Code» nach dem Fehlercode 404, um die fehlerhaften Links ausfindig zu machen. Dazu Klicken wir rechts neben dem Spaltentitel «Status Code» auf den kleinen Pfeil, fahren mit der Maus über den Eintrag «Filters» und geben im Feld mit dem '='-Zeichen die Zahl 404 ein.

Diese gefilterten Ergebnisse markieren wir nun, und klicken in der Toolbar auf «Expandieren» - «Expandieren von URLs». Bei dieser Suche ist nun wichtig, dass wir eine «Rekursive Suche» durchführen. Dadurch sucht Backlink Spy für jede dieser ungültigen URLs sämtliche Backlinks, die auf diese 404-Seite verweisen.

Et voilà. Sie haben somit eine komplette Liste von Websites vor sich, die einen Fehlerhaften Link auf eine nicht mehr vorhandene Seite enthalten - und das in Ihrer Nische. Sie müssen nun also nur noch die Seiten-Administratoren der wertvollen Websites (hoher Moz-Rank und Domain-Authority) kontaktieren mit dem Hinweis, sie hätten einen defekten Link auf ihrer Website gefunden. Um dies zu beheben, senden Sie ihnen deshalb einen guten, funktionierenden Link zu einem ähnlichen Artikel (der sich natürlich auf Ihrer eigenen Website befindet).



BacklinkSpy.png

Backlink Spy - Spionieren Sie Ihre Konkurrenz aus!

Bislang war es oft umständlich, die Backlinks der Konkurrenten ausfindig zu machen. Aus diesem Grund haben wir Backlink Spy entwickelt. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen, sämtliche Backlinks einer URL zu finden und deren Qualität detailliert zu analyiseren. Auf diese Weise finden Sie im Handumdrehen heraus, wo Sie Backlinks für Ihre eigene Website herkriegen können.

Klicken Sie hier, um Backlink Spy anzuschauen


Andreas Bächtold

Über

Andreas Bächtold ist Web Designer bei SwissMadeMarketing und hat eine Leidenschaft für Online Marketing (insbesondere alles rund ums Thema SEO) und für schönes Design.

© SwissMadeMarketing.com

empty