Warum das Business Model Canvas ein Game-Changer für Ihr Unternehmen sein wird

Unser bester Tipp für Ihren Marketing-Erfolg ist, eine klare Strategie zu entwickeln. 



SwissMadeMarketing YouTube Kanal abonnieren »



Eine solide Strategie ist nicht nur die Basis für erfolgreiches Marketing, sondern auch für den Erfolg Ihres gesamten Unternehmens. 

Und das muss nicht langweilig sein oder viel Zeit in Anspruch nehmen! In diesem Blog-Artikel lernen Sie ein nützliches Werkzeug kennen, das Ihnen dabei hilft: das Business Model Canvas.

Damit können Sie alle wichtigen Aspekte Ihrer Firmenstrategie erarbeiten und so Ihre Marketingbotschaften zielgerichteter und wirkungsvoller gestalten.

Wir erklären Ihnen, was das Business Model Canvas ist und wie Sie es nutzen. Und wirklich, vertrauen Sie uns, wir haben es immer wieder bei unseren Kunden gesehen. Die Erstellung eines Business Model Canvas macht einen riesigen Unterschied für Ihren Erfolg.

>> Sie können eine deutsche Version des Business Model Canvas hier herunterladen. Oder lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie KI Ihnen bei der Entwicklung Ihrer Strategie helfen kann. <<



Das Business Model Canvas als Werkzeug für Ihre Strategie

Das Business Model Canvas ist ein Tool, das Ihnen dabei hilft, Klarheit über die wichtigsten Aspekte Ihrer Unternehmensstrategie zu gewinnen. Und das alles auf nur einem Blatt Papier. 

Das Canvas besteht aus verschiedenen Boxen, die verschiedene Aspekte Ihres Geschäftsmodells abdecken, wie zum Beispiel Ihre Geschäftsidee, Ihr Angebot, Ihre Kunden, den Nutzen, den Sie bieten, und vieles mehr.

In den folgenden Kapiteln dieses Blog-Artikels gehen wir zunächst auf die Verwendung des Canvas als Ganzes ein. Dann werden wir uns detailliert mit dem ersten Feld beschäftigen: Ihre Geschäftsidee. 

In den nächsten Wochen werden wir weitere Artikel veröffentlichen, die tiefer in die einzelnen Feldern eintauchen und Ihnen dabei helfen, eine solide Strategie für Ihr Unternehmen aufzubauen. 


Cartoon, der eine beschäftigte Person zeigt, die sich auf die falschen Dinge konzentriert


Warum Strategie?

Als Unternehmer sind Sie wahrscheinlich sehr beschäftigt und haben viele Aufgaben zu bewältigen. Aber stellen Sie sich mal die Frage, ob Sie sich tatsächlich mit den wichtigen Dingen beschäftigen? Es kann schwierig sein, den Überblick zu behalten, wenn man im Hamsterrad des Alltags gefangen ist.

Manchmal muss man einen Schritt zurückgehen, um zwei Schritte vorwärts zu kommen. Das Business Model Canvas ist eine großartige Möglichkeit, diesen Schritt zurück zu machen. Mit dem Ziel, danach besonders schnell voranzukommen.


Die Bedeutung einer soliden Strategie

Eine gut durchdachte Strategie ist das Fundament Ihres Unternehmens. Ohne ein stabiles Fundament können Sie zwar verschiedene Marketingmaßnahmen aufbauen, doch das Ganze wird nie wirklich gut funktionieren. 

Vergleichen Sie es mit dem Bau eines Turms ohne starkes Fundament. Man kann immer wieder Teile hinzufügen, aber der Turm wird wackelig sein und droht schnell einzustürzen.

Genauso funktioniert es bei Ihren Marketingmaßnahmen. Es braucht zuerst ein solides Fundament. Dazu erstellen Sie eine klare Firmenstrategie. Und überprüfen Sie diese regelmäßig. So stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen stabil und stark ist und Sie auf dieser Basis viel aufbauen können, um Erfolg zu haben.

Ein Bild von zwei Türmen: einer ist sehr instabil, der andere hat ein stabiles Fundament

Das Business Model Canvas als Werkzeug

Das Business Model Canvas ist ein erprobtes Werkzeug, mit dem Sie Ihr Geschäftsmodell auf Herz und Nieren prüfen können. Darin werden die oben genannten Themen und andere relevante Aspekte angesprochen. Das Tool ist weltweit im Einsatz, in allen möglichen Branchen, von Startups über KMU bis hin zu international agierenden Unternehmen. 

Wir wollen die Strategie nicht wegen der Strategie machen. Wir tun dies mit einem klaren Ziel. Das Ziel die ist, mehr Klarheit zu gewinnen. Diese Klarheit hilft Ihnen nicht nur dabei, Ihre eigenen Entscheidungen zu treffen, sondern auch besser mit Ihren Kunden zu kommunizieren. Wenn Sie wissen, was Ihre Botschaft sein sollte und mit wem Sie kommunizieren sollten, werden Sie mehr Kunden gewinnen und letztendlich auch mehr Gewinn für Ihr Unternehmen erzielen.

Mehr Klarheit = Mehr Kunden = Mehr Gewinn

Erfahrungen anderer Unternehmen

Ein klares Beispiel für die Bedeutung einer klaren Strategie ist die Geschichte von Roman, einem erfolgreichen Unternehmer, der eine Marketingagentur und verschiedene Hotels betreibt.

Nachdem er das Business Model Canvas für seine Agentur angewendet hatte, hat er seine Zielgruppe geändert. Er hat nun weniger Kunden, die jedoch wesentlich mehr zahlen. Dies hat seinen Umsatz und Gewinn deutlich verbessert. Und er arbeitet jetzt mit den Leuten, mit dem es Spaß macht, zusammenzuarbeiten.

Das zeigt, wie wichtig es ist, sich die Zeit zu nehmen, um die eigene Strategie zu überdenken und gegebenenfalls anzupassen.



Das Business Model Canvas: Eine einfache Methode, um Ihre Unternehmensstrategie zu visualisieren

Das Business Model Canvas ist ein einfaches, aber effektives Tool, das Ihnen hilft, Ihre Unternehmensstrategie auf einer einzigen Seite zu visualisieren. Es wurde entwickelt, um Unternehmern Klarheit über ihre Geschäftsmodelle zu verschaffen und ihnen bei der Entscheidungsfindung zu helfen. 

Anstatt einen langwierigen Geschäftsplan zu erstellen, der oft in einer Schublade verschwindet, hilft Ihnen das Business Model Canvas, die wichtigen Aspekte Ihres Geschäfts auf einer leicht verständlichen und zugänglichen Weise darzustellen.

Das Canvas besteht aus einer einzigen Seite und ist in mehrere Abschnitte unterteilt, die sich auf verschiedene Aspekte Ihres Unternehmens konzentrieren. Mit dem Canvas können Sie Ihre Strategie visuell darstellen und leicht anpassen, wenn sich Ihre Geschäftsanforderungen ändern. 

Mit diesem Werkzeug können Sie also schnell arbeiten, es bietet wichtige Einblicke und Sie können es schnell an neue Marktbedingungen anpassen. 


Das Business Model Canvas


Die Grundidee des Business Model Canvas

Das Business Model Canvas besteht aus neun Abschnitten, die die verschiedenen Aspekte Ihres Unternehmens abdecken.

Diese Abschnitte sind (auf Deutsch):

  1. Nutzenversprechen: Was bieten Sie Ihren Kunden? Welche Probleme lösen Sie für sie?
  2. Kundensegmente: Für welche Kunden bieten Sie Ihre Produkte oder Dienstleistungen an? Welche Zielgruppen bedienen Sie? Wer sind Ihre idealen Kunden?
  3. Kundenbeziehungen: Welche Art von Beziehung wünschen Sie sich zu Ihren Kunden? Wie interagieren Sie mit ihnen? Wie bauen und pflegen Sie die Beziehung auf?
  4. Kanäle: Über welche Kanäle erreichen Sie Ihre Kunden und wie stellen Sie ihnen Ihre Produkte oder Dienstleistungen zur Verfügung?
  5. Einnahmequellen: Wie verdienen Sie Geld mit Ihrem Unternehmen? Wie generieren Sie Einnahmen? Welche Preismodelle verwenden Sie?
  6. Schlüsselaktivitäten: Welche Aktivitäten sind für den Erfolg Ihres Unternehmens unerlässlich? Welche Aktivitäten schaffen den meisten Wert für Ihre Kunden?
  7. Schlüsselressourcen: Welche Ressourcen benötigen Sie, um Ihr Unternehmen erfolgreich zu betreiben?
  8. Schlüsselpartner: Mit welchen Partnern arbeiten Sie zusammen, um Ihr Unternehmen erfolgreich zu betreiben?
  9. Kostenstruktur: Welche Kosten entstehen bei der Ausführung Ihres Geschäftsmodells? Was sind die wichtigsten Kosten, die Ihr Geschäft trägt?

Alles ist verbunden im Business Model Canvas


Zusammenhängende Entscheidungen treffen

Alle Felder im Business Model Canvas sind miteinander verknüpft. Wenn Sie also eine Änderung in einem Bereich vornehmen, müssen Sie möglicherweise auch Anpassungen in anderen Bereichen vornehmen. 

Wenn Sie zum Beispiel eine persönlichere Beziehung zu Ihren Kunden aufbauen wollen, müssen Sie vielleicht auch höhere Preise verlangen. Der Einsatz von mehr 1:1-Betreuung erfordert wahrscheinlich mehr Kosten. Es ist nur sinnvoll, dies anzubieten, wenn Ihre Kunden den Wert dieser Beziehung zu schätzen wissen und auch bereit sind, dafür zu zahlen. In diesem kurzen Absatz haben wir so ganz einfach die Boxen "Nutzenversprechen", "Kundenbeziehungen", "Einnahmequellen" und "Kostenstruktur" miteinander verknüpft. 

Das Business Model Canvas hilft Ihnen, die richtigen Fragen zu stellen und Entscheidungen zu treffen, die alle Aspekte Ihres Geschäfts berücksichtigen.


Einsatzmöglichkeiten des Business Model Canvas

Das Business Model Canvas ist für Unternehmen aller Größen und Branchen geeignet, von Start-ups bis hin zu multinationalen Konzernen. 

Es ist schnell erstellt und leicht anpassbar, sodass Sie jederzeit Änderungen vornehmen können, um auf Marktveränderungen oder neue Geschäftsideen zu reagieren.


Vorteile des Business Model Canvas

Die Verwendung des Business Model Canvas bietet mehrere Vorteile für Ihr Unternehmen:

  • Einfach:
    • Das Tool ist leicht verständlich und einfach zu bedienen, sodass Sie schnell Ihre Geschäftsstrategie skizzieren und anpassen können.
  • Visuelle Darstellung:
    • Durch die visuelle Darstellung Ihrer Strategie können Sie leichter Zusammenhänge und Abhängigkeiten zwischen den verschiedenen Aspekten Ihres Geschäfts erkennen.
  • Anpassungsfähig:
    • Das Business Model Canvas ist schnell anpassbar, sodass Sie Änderungen in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Umgebung leicht in Ihre Strategie integrieren können.

Das Business Model Canvas ist ein wertvolles Tool für Unternehmer, die ihre Unternehmensstrategie auf einfache Weise visualisieren möchten. Es hilft Ihnen, die wichtigen Aspekte Ihres Geschäfts zu erkennen und auf einer einzigen Seite zu präsentieren. So können Sie fundierte Entscheidungen treffen und sich auf das konzentrieren, was wirklich zählt: Ihr erfolgreiches Unternehmen.



Erster Schritt bei der Arbeit mit dem Business Model Canvas: Ihre Geschäftsidee

Egal, ob Sie ein neues Unternehmen gründen oder ein bestehendes Unternehmen überarbeiten möchten, die Frage, die Sie sich zuerst stellen sollten, lautet: Was ist meine Geschäftsidee?

In diesem Abschnitt werden wir uns auf die Suche nach einer Geschäftsidee konzentrieren, für Unternehmer, die ein neues (Teil)Unternehmen gründen wollen. Haben Sie schon eine Idee? Vielleicht inspiriert Sie das auch, Ihre aktuellen Ideen und Ihr Portfolio zu schärfen.


Erstes Kästchen auf das Business Model Canvas: Geschäftsidee


Brainstorming und Ideenfindung

Überlegen Sie, in welchen Bereichen Sie Experte sind, welche Leidenschaften Sie haben und wem Sie gerne dienen möchten. Dies sind wichtige Fragen, die Ihnen helfen, Ihre Geschäftsidee zu entwickeln.

Filtern Sie anschließend Ihre Ideen und wählen Sie ein bis drei Ideen aus, die Sie weiterverfolgen möchten. 


Ideen brainstormen und filtern

Die vier Arten von Unternehmen

Im Allgemeinen kann man Unternehmen in vier Arten einteilen:

  1. Missionsbasierte Unternehmen: Diese Unternehmen sind einer bestimmten Mission verpflichtet und haben oft einen starken moralischen Kompass. Zum Beispiel: eine Firma, die ein Programm entwickelt, um Mobbing in Schulen zu stoppen.
  2. Leidenschaftsbasierte Unternehmen: Diese Unternehmen konzentrieren sich auf ein Thema, für das der Gründer brennt, beispielsweise ein Musiklehrer, der Gitarrenunterricht anbietet, weil er seine Leidenschaft für Musik teilen möchte.
  3. Gelegenheitsbasierte Unternehmen: Diese Unternehmen entstehen, weil der Gründer eine Marktlücke entdeckt hat und sich fragt, warum es noch keine guten Produkte oder Dienstleistungen in diesem Bereich gibt.
  4. Unentschlossene Unternehmen: Manchmal ist ein Gründer sich noch nicht sicher, welche Geschäftsidee er verfolgen möchte, und entscheidet sich, eine Idee als Übungsprojekt auszuprobieren, bevor er sein "richtiges" Geschäft startet.

Die 4 Arten von Unternehmen


Die Auswahl Ihrer Geschäftsidee

Wenn Sie eine Geschäftsidee auswählen, ist es wichtig, nicht nur auf die Idee selbst zu achten, sondern auch auf den Markt, den Sie bedienen möchten. 

Stellen Sie sich vor, Ihr Unternehmen ist wie ein Rafting-Boot. Wenn Sie raften gehen, müssen Sie Ihren Fluss sorgfältig auswählen. 

  • Wenn der Fluss zu klein ist, wird Ihr Unternehmen nicht vorankommen.
  • Wenn der Fluss zu groß und wild ist, wird Ihr Unternehmen scheitern.

In Unternehmenssprache: prüfen Sie nicht nur die Idee selbst, sondern auch den Markt, den Sie bedienen möchten. Eine ausgewogene Marktgröße ist entscheidend für den Erfolg Ihres Unternehmens. Ist der Markt zu klein, können Sie nicht genügend verkaufen, ist er zu groß, besteht die Gefahr, dass Sie sich übernehmen.

Schätzen Sie also Ihren Markt grob ein und prüfen Sie, ob die Nachfrage nach Ihrer Geschäftsidee steigt, sinkt, saisonal schwankt oder relativ konstant ist. 


Das bestehende Portfolio bewerten: was löschen und was weiterführen?

Überprüfung von bestehenden Unternehmen

Wenn Sie bereits ein bestehendes Unternehmen haben, sollten Sie sich kritische Fragen stellen, wie diese: 

  • Sind Ihre Kunden mit Ihrem Unternehmen zufrieden?
  • Sind Sie mit Ihren Kunden zufrieden? Geben Ihnen Ihre Kunden Energie? Würden Sie sich erneut für Ihre Kunden, Mitarbeiter und Partner entscheiden?
  • Welche Produkte / Dienstleistungen bringen den meisten Umsatz und Gewinn?
  • Wie ist das Verhältnis von Aufwand zu Ertrag?
  • Gibt es Produkte oder Dienstleistungen, die Sie streichen sollten?
  • Gibt es Lücken in Ihrem Angebot, die Sie füllen sollten? 

Nehmen Sie sich die Zeit, um über diese Fragen nachzudenken und eine klare Vorstellung von Ihrem Angebot zu erhalten. Anhand dieser Fragen können Sie Ihr Produkt- oder Dienstleistungsportfolio anpassen und optimieren.



Zwei weitere einfache, aber wichtige Fragen

Das Business Model Canvas ist ein sehr nützliches Instrument, um eine solide Grundlage für Ihren Geschäftserfolg zu schaffen. 

Wir möchten Ihnen empfehlen, dieses Instrument um zwei weitere Fragen zu ergänzen und die Antworten auf einem separaten Blatt Papier zu notieren. Bewahren Sie diesen Zettel an einem Ort auf, wo Sie immer wieder einen Blick darauf werfen können. 


Erst Warum, dann wie und dann was


Die Warum-Frage

Ein wichtiger Aspekt bei der Auseinandersetzung mit Ihrer Strategie ist die Warum-Frage: Warum verkaufen Sie eigentlich, was Sie verkaufen? 

Um diese Frage beantworten zu können, müssen Sie tief in sich hineinhorchen und sich nicht mit einfachen Antworten zufriedengeben. Fragen Sie mehrmals nach dem Warum, um zum Kern Ihrer Motivation zu gelangen. 

Diese Erkenntnis wird Ihnen helfen, sich auf Ihre Zielgruppe und Ihre Botschaft zu konzentrieren und sich in der Zukunft an Veränderungen im Markt anzupassen können.


Ziele und Grenzen

Schließlich ist es wichtig, sich über Ihre Ziele im Klaren zu sein und gleichzeitig Ihre Grenzen zu kennen. Wenn Sie wissen, was Sie erreichen wollen und welche Bedingungen Sie dafür benötigen, können Sie besser Entscheidungen treffen. 

Was ist das Ziel Ihres Unternehmens? Soll es einen bestimmten Lebensstil unterstützen? Ihnen ermöglichen, unabhängig zu sein? Ihre Miete und Ihr Essen zu bezahlen? Ist es zum Spaß und als Hobby? Wenn Sie sich darüber im Klaren sind, können Sie besser verstehen, was Sie erreichen wollen.

Als Nächstes sollten Sie Ihre Grenzen festlegen. Wird Ihr Unternehmenserfolg alles übersteigen? Oder ist eine gute Work-Life-Balance wichtig? Welche Investitionen auch immer nötig sind, werden Sie immer darauf achten, dass Sie nicht in Konkurs gehen? Und so weiter.

Die Festlegung dieser Grenzen wird Ihnen helfen, sich in der unruhigen See des Unternehmertums zurechtzufinden, und Sie bei Ihren Entscheidungen leiten. 

Höhen und Tiefen des Unternehmertums


Sie sind dran: Erstellen Sie Ihr eigenes Canvas

Die Auseinandersetzung mit Ihrer Geschäftsstrategie ist ein essenzieller Schritt, um Ihr Unternehmen erfolgreich zu gestalten. 

Verwenden Sie das Business Model Canvas, um Ihr Geschäftsmodell zu definieren, aufzuschreiben, zu visualisieren und zu überprüfen. 

Möchten Sie mit dem Ausfüllen Ihres eigenen Canvas beginnen? Sie können eine PDF-Datei des Business Model Canvas auf Deutsch hier herunterladen. Oder nutzen Sie Künstliche Intelligenz, um Ihre Strategie zu entwickeln. 

Mit unserem KI-Tool BusinessCockpit ist es möglich, ein komplettes Canvas in einer Stunde zu erstellen! Mitglieder unserer Online-Academy haben kostenlosen Zugang zu diesem Tool und zu unserem Training, in dem das Business Model Canvas eingehend erläutert wird.

In den nächsten Artikeln werden wir die anderen Elemente des Business Model Canvas näher erläutern. Demnächst: Kundensegmente und Nutzenversprechen. 


Das Business Model Canvas



hr_l100_3.png

Ihr Feedback ist uns wichtig

Was halten Sie von diesem Update? Wir freuen uns über jeden Kommentar, sowie auch über weitere Wünsche und Ideen.




empty